News! news! News!



 

 


Am 13.05.2017 fand wieder einmal ein Digital-Seminar statt, wobei man seine Wunschlok mit dem neuersten Sound-Dekoder von ESU bestücken konnte. Es war ein voller Erfolg und war sehr gut besucht.

Auf Wusch können wir gerne wieder so ein Seminar veranstalten. Auch Wünsche für eine andere Art von Seminar oder Workshops können wir gerne anbieten. Eventuell können wir im Herbst einen Workshop zum Dioramenbau, bzw. Landschaftsbau machen. Anmeldungen, Vorschläge und Wünsche nehmen wir gerne über unser Kontaktformular entgegen.

 

Mit lieben Grüßen bis zu nächste Stammtisch am Samstag, den 3. Juni

(der letzte vor der Sommerpause)

 

Helmut Prinz




Sehr verehrte Damen und Herren,

 

liebe Clubmitglieder,

 

liebe Stammtisch-Mitglieder!

 

       Heute ist ein ganz besonderer Tag für den Fachclub der Märklin Freunde!

  • wir feiern das 10jährige Bestehen des Fachclubs
  • aus diesem Grund haben wir hohen Besuch bekommen, den wir ganz herzlich begrüßen wollen,

        nämlich den Leiter der Bezirksstelle der Wirtschaftskammer Bruck/Leitha,

       Herrn Mag. Thomas Petzel

       und die Bereichsleiterin für Filialen der Sparkasse Hainburg-Bruck-Neusiedl
       Frau Petra Greslechner


Bei ihnen möchte ich mich heute im Namen des Fachclubs für die Hilfe und Unterstützung bedanken, die sie uns im Laufe der 10 Jahre angedeihen ließen. Wenn es sie nicht gegeben hätte, wer weiß ob wir heute das 10jährige Bestandsjubiläum feiern könnten.


Als der Fachclub der Märklin Freunde am 17. Oktober 2006 in das Vereinsregister eingetragen wurde, machten wir uns – das muss ich zugeben – nicht sehr viel Gedanken, was für Geister wir – wie Goethe in seinem Zauberlehrling – gerufen haben. Wir – das war der Vorstand, der aus 4 Personen bestand. Der Obmann und sein Schriftführer sind leider schon verstorben. Frau Hejda und ich sind noch immer heftig am Werken. Bald stießen die Herren Wimmer, Loderer, Kos, Schmid und Frey dazu, womit ein kleiner Verein geboren war.

Die Grundidee war für alle gleich: alle waren begeisterte Eisenbahn-Modellbauer und wollten, dass dieses schöne Hobby nicht in Vergessenheit gerät. Wir mussten uns selbst viel Fachwissen erst aneignen, dann ausprobieren und dann ausführen. Es galt, die großen Neuerungen in der Technik in geballter Ladung nachzuholen, wobei uns die Seminare bei den Erzeugerfirmen sehr hilfreich waren.

2007 kamen schon der erste Auftrag eine Anlage zu bauen, im Oktober 2007 präsentierte der Fachclub bereits sein Können auf der Wiener Modellbau-Messe.

Es gab gute Zeiten, wenn wir z.B. ein bisher ungelöstes Problem lösen konnten, oder einen Auftrag zum Bau einer Anlage erhielten, die größer und funktionsreicher war als die vorige und es gab schlechte Zeiten, zuletzt in der Gestalt des Lok-Shop und Gerald Steinbrecher, einer Hürde, die wir noch nicht ganz genommen haben aber am besten Weg dazu sind.

Das Wichtigste und Schönste entwickelte sich aber erst mit der Zeit: Das Gemeinschaftsbewusstsein der Clubmitglieder, die mit Interesse, Freude und Loyalität an der Clubarbeit mitwirken. Die vorige Messe werde ich nie vergessen, sie war ein Musterbeispiel für Zusammengehörigkeitsgefühl, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität.

Für die Zukunft wünschen sich Frau Hejda und ich dem Club, dass sich eine „junge Generation“ findet, die die alten Ideen mit frischem Wind übernehmen wird und den Club in die nächsten 10 Jahre voll Erfolg und Tatkraft führt.

 

Euer Helmut Prinz

Obmann des Fachclubs der Märklin Freunde




 

 

 

Liebe Stammtischmitglieder,

 

heute haben wir die traurige Aufgabe, Ihnen den Tod von unserem Ehrenmitglied Herrn Ing. Brunner bekannt zu geben.

Er war uns Sponsor und Freund, er wird uns fehlen!

 

Fachclub der Märklin Freunde

Helmut Prinz



Liebe Mitglieder!

 

Es wurde die Radreinigungsanlage der Firma Lux-Modellbau vorgeführt. Einige Mitglieder haben ihre Loks oder Wagen mitgebracht, damit wir anhand der Fahrzeuge vorführen konnten, wie viel Schmutz sich auf den Rädern ansammelt.

 

Wir danke für euer zahlreiches Erscheinen!

 

Eurer Fachclub 

 

Lux Radreinigungsanlage <<< klick

Shop-Link <<< klick




Für Club-Mitglieder gibt es diese Diesellok Baureihe 261 von ESU, reduziert im Angebot

statt € 399,- um € 360,-.

Bitte direkt HIER bestellen!

Das Serienmodell BR 261 in Aktion.Viel Spaß beim anschauen!

Posted by ESU - Electronic Solutions Ulm GmbH & Co. KG on Freitag, 1. Mai 2015

Liebe Club- und Stammtischmitglieder!

Ab sofort ist der neue Personenwagen von ESU/Pullmann im Webshop zu bestellen. Details findet Ihr im Shop. Lieferbar ab dem 4. Quartal. Auf der Homepage von ESU findet Ihr auch genaue Information über den Waggon. Eventuell können wir für dem nächsten Stammtisch ein Muster bekommen.

 

Liebe Grüße

 

Fachclub der Märklin Freunde

Helmut Prinz


Liebe Club- und Stammtischmitglieder,

der Sommer ist fast vorüber und wir hoffen, ihr hattet eine herrliche Zeit und konntet Euch gut erholen. In den nächsten Wochen werden wir die Messeanlage weiterbauen und hoffen auf Eure tatkräftige Unterstützung. Es ist nicht mehr sehr lange, bis zur Modellbau-Messe. Die Wochen werden wie im Flug vergehen und schon bauen wir unseren Stand auf der Messe auf. 

Auch unser Webshop ist bereits mit Artikel gefüllt und ihr könnt Euch schon darin umsehen.

Für die Mitglieder des Clubs gibt es natürlich Vergünstigungen, wobei Ihr noch per Email verständigt wurdet. Falls jemand keine Email über die Gutscheine bekommen hat, bitte bei Lore melden. Sie sendet Euch gerne die Email noch einmal zu.

Außerdem wurde bereits verlautbart, dass Ihr Euch zum Newsletter anmelden solltet. Somit ist gewährleistet, dass alle die News auch bekommen.

Ihr könnt Euch direkt hier oder auf der Facebookseite des Clubs für den Newsletter anmelden!

Es wäre schön, wenn Ihr diese Möglichkeiten nutzen würdet. Falls jemand Fragen dazu hat, einfach beim nächsten Stammtisch Gerhard darauf ansprechen. Er hilft Euch sicher weiter. Auch bei sonstigen Computerfragen, könnt Ihr Euch gerne an ihn wenden.

 

Wir wünschen Euch einen schönen Herbst!

Liebe Grüße

 

Fachclub der Märklin Freunde

Helmut Prinz


Liebe Club- und Stammtischmitglieder,


wir hoffen, dass Euch das ABC-Seminar gefallen hat und Euch die notwendigen Kenntnisse für die ABC Bremstechnik näher gebracht wurden. Das Thema ist sehr umfangreich und komplex. Wie wir beim Seminar immer wieder feststellen konnten ist, dass es nicht so leicht ist, eine solche Bremsstrecke zu bauen. Kleinste Fehler bei der Verkabelung oder Schaltung können einen leicht verzweifeln lassen.

Natürlich stehen wir unseren Kollegen immer für Fragen zur Verfügung.


Liebe Grüße

Fachclub der Märklin Freunde

Helmut Prinz & Helmut Wimmer


Liebe Club- und Stammtischmitglieder,

 

vor der großen Sommerpause wollen wir Sie noch schnell zu einem ganz speziellen Seminar einladen:

 

Es findet am                                   Samstag, den 20. Juni 2015 um 10:00 Uhr

                                                                 in unserem Restaurant „Alt Sievering“ statt

 

und hat als Thema:

 

ABC (Automatische Betriebs-Communikation) –Bremstechnik mit

Stromfühler zur Zugbeeinflussung durch den ESU-Decoder

 

Die ABC-Bremstechnik ist für das 3Leiter- wie auch für das 2Leiter-System einsetzbar.

Auf Ihrer ECoS Command Station werden Sie ein komplettes Bild Ihrer Anlage haben.

 

Zum Einsatz kommen:    1 SwitchPilot V2

                                           1 SwitchPilot Extension

                                           2 Weichen (re u. li)                                                               

                                           Schienen für eine Bahnhofstrecke auf einem Brett                

                                           Signale und Kabeln

im Seminarpreis enthalten

 

                                           1 ECoSDetector                                                                                          

                                           1 ECoS Centrale                                                                            

können mitgebracht, ausgeliehen oder gekauft werden.

                                                                                                                                            

(Bitte um Anmeldung)

 

Sie werden unter Anleitung vollkommen selbständig arbeiten, erhalten sämtliche Unterlagen, damit Sie später

das Gelernte nachvollziehen können und nehmen Ihr Werk am Ende des Tages natürlich mit.

 

Von Ihnen wünschen wir uns die Beistellung einer Lok, die einen ESU-Decoder eingebaut hat von Märklin, ESU, Roco, Jägerndorfer oder RailAd, 1 Abisolierzange und 1 Seitenschneider.

 

Um den Seminarpreis niedrig zu halten, haben wir ESU um Leihgeräte ersucht, Voraussetzung ist natürlich unsere rechtzeitige Meldung der benötigten Stückanzahl.

 

Der Seminarpreis beträgt € 290,- inkl. MwSt. und beinhaltet obige Artikel, die Vorbereitung auch mit ESU, die schriftlichen Unterlagen, Begrüßungskaffee, Mittagsbuffet und Jause.

Die Leiter des Seminars werden Herr Wimmer und Herr Prinz sein.

 

Der Seminarpreis muss im Voraus zu bezahlt werden, da wir die Artikel bei ESU und Conrad sofort bezahlen müssen. Sobald Ihr Seminarpreis auf unserem Clubkonto (AT58 2021 6216 2429 2500, BIC: SPHBAT21) einlangt, ist der Platz für Sie reserviert.

 

Wir freuen uns schon auf Ihre zahlreiche Teilnahme!

 

Liebe Grüße

Fachclub der Märklin Freunde

Helmut Prinz


Bei der letzten Generalversammlung wurde eine neue Vorstandszusammensetzung beschlossen. Wir begrüßen die neuen Vorstandsmitglieder (Karl Schweighofer und Joseph Khamis) mit den besten Wünschen auf eine erfolgreiche und gute Zusammenarbeit.


Ein besonderer Dank gilt unserem Kollegen Wolfgang Putz, der sein Amt als Obmann aus beruflichen Gründen zurücklegen musste, aber dem Verein weiterhin als Obmann Stv. zur Verfügung steht.

Und schließlich freuen wir uns über unsere neue Homepage, die viel mehr Platz bietet und auch einen Web-Shop möglich macht. 


Der Webshop ist schon gut bestückt. Weitere Produkte werden laufend ergänzt. Es zahlt sich auf jeden Fall aus, öfters mal vorbei zu kommen.


Die ESU Diesellok, die bei unserem Infotag vorgestellt wurde, wird bereits an die Händler ausgeliefert. Als einmaliges Angebot für Clubmitglieder kostet die BR 261 statt € 399,- nur € 366.-. Zugreifen lohnt sich. Ein schönes Video von der Lok, könnt ihr auf unserer Facebook-Seite sehen. www.facebook.com/maerklinfreunde 

  • Auch hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.